Standorte:   Wolbeck   •   Gremmendorf   •   Sendenhorst   •   Drensteinfurt   •   Mobil im Münsterland

Lerntherapie als Förderung bei Teilleistungsschwäche

Lerntherapie meint eine spezielle pädagogisch - psychologische Förderung für Menschen, insbesondere Kinder und Jugendliche, die Lern- und Leistungsstörungen in unterschiedlicher Ausprägung zeigen.

Elemente aus verschiedenen Disziplinen, wie Gesprächs-, Verhaltens- und Gestalttherapie werden mit wissenschaftlichen Erkenntnisse aus der Pädagogik und Psychologie miteinander verbunden um ganzheitlich zu fördern. Dadurch wird das Selbstwertgefühl gestärkt und die Betroffenen gehen motivierter an ihre Aufgaben und erzielen dadurch ihre Lernfortschritte.

 

Wie ist die Lerntherapie ausgestaltet?

Nach dem Beratungsgespräch erfolgt eine umfangreiche Diagnostik, um mögliche Wahrnehmungs- und /oder Teilleistungsschwächen aufzuzeigen. Auf dieser Basis entwickeln wir mit Ihnen einen individuellen lerntherapeutischen Förderplan.

Somit wird die Förderung immer in Einzelsitzungen stattfinden, um auf die Lernvoraussetzungen des Einzelnen adäquat eingehen zu können. Neben der quantitativen Auswertung der Testergebnisse muss immer auch eine qualitative Analyse stehen, um die Gedankengänge des Lernenden nachvollziehen und für die weitere Förderung nutzen zu können.

 

Dabei ist uns besonders wichtig:

  • Kinder, Jugendliche und Familien dort abholen wo sie sind
  • ---> örtlich: Förderung im Rahmen des mobilen Coachings
  • ---> mental: an den Stärken der Kinder, Jugendlichen und Familien orientiert
  • Selbstwertgefühl und Selbstvertrauen stärken
  • Lösungsorientiert die Freude am Lernen fördern
  • Motivation Schwächen und Rückstände auszugleichen
  • Förderung von Aufmerksamkeit und Konzentration
  • Lebensqualität für betroffene und die ganze Familie erhöhen