Standorte:   Wolbeck   •   Gremmendorf   •   Sendenhorst   •   Drensteinfurt   •   Mobil im Münsterland

Was ist Konzentration?

Konzentration bedeutet sich mit seiner ganzen Aufmerksamkeit einer Person oder einer Sache zuzuwenden. Alle anderen Dinge oder Personen werden ausgeblendet. Im Gegensatz dazu ist unkonzentriert, wer anfängt , sich mit  Dingen oder Personen zu beschäftigen, die jetzt nicht wichtig sind.

Konzentrieren meint

  • ganz bei der Sache zu sein
  • bei dem sein, was ich tue
  • sich komplett auf etwas einlassen
  • die Gedanken auf das Ziel auszurichten

und das trotz mangeldem Interesse.
Dies wird erreicht, indem die Aufmerksamkeit auf das Ziel fokussiert wird. Voraussetzung dafür ist eine reibungslose Wahrnehmung und Informationsverarbeitung.


Ursachen von Konzentrationsstörungen

Für Konzentrationsstörungen gibt es psychische und organische Ursachen wie

  • Unverträglichkeiten / Ernährung
  • persistierende Restreflexe
  • Blockaden
  • Ängste
  • Genetik
  • neurobiologische Auffälligkeiten

Konzentrationsschwächen sind auf eine übermäßige Aktivität des Gehirns zurückzuführen. Die Masse an Gedanken, die durch den Kopf gehen, lenkt immer wieder von der eigentlich zu erledigenden Tätigkeit ab. Es gibt viele Faktoren, die die Konzentration weiter beeinflussen. Ständige Unterbrechungen, Unaufmerksamkeit und Desinteresse, um nur einige zu nennen. Anstrengende  und unliebsame Aufgaben machen es nicht einfacher seine Aufmerksamkeit zu fokussieren.

Im Coaching unterstütze ich dabei, Störfaktoren zu beseitigen und Techniken zu erlernen, die die Konzentration fördern.